Hotelzimmer

Schmerzen beim Sex - kein Sex ist auch keine Lösung!

Schmerzen beim Sex kennen viele Frauen, denn fast jede hatte schonmal schmerzhaften Geschlechtsverkehr. Sind die Schmerzen jedoch über einen längeren Zeitraum und immer vorhanden, dann solltest du der Ursache auf den Grund gehen. Ein Besuch bei der Gynäkologin/ Gynäkologen ist anzuraten. Die Ursachen können Vernarbungen im Bauchraum, Endometriose, Scheidentrockenheit, Blasenentzündungen oder auch Geschlechtskrankheiten sein. Leidest du an Scheidentrockenheit und bist in den Wechseljahren ist Vorsicht geboten - durch weniger Östrogen kann sich die Schleimhaut zurückbilden. Deine Gynäkologin/Gynäkologe berät dich dazu. 
Bist du eine junge Frau und hast Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, dann bitte ignoriere diese nicht -  so nach dem Motto: Es wird schon besser, je öfter ich  Sex habe!
Die Vagina ist ein empfindliches Organ, das auf Sex vorbereitet werden sollte. Damit meine ich nicht nur das Vorspiel, sondern richte mich an die Besitzerin - Sie sollte wissen, was Ihr gefällt und gut tut und auch wann. 


Wir Frauen profitieren von Selbstbefriedigung genauso, wie Männer. Wenn Frau einen Zugang zu Ihrem Genital hat und sich selbst stimulieren mag, weiß Sie auch eher, was Ihr Schmerzen zufügt und was nicht. Es gibt hier natürlich auch noch eine emotionale Ebene: Es kann sein, dass deine Schmerzen ein Nein ausdrücken, bevor du dir darüber im Klaren bist. 
Ich lade dich dazu ein, gemeinsam zu evaluieren, wo deine Ressourcen und Schwächen liegen. Ist das erstmal klar, geht es in die Umsetzung und Stärkung deiner sexuellen Ressourcen um wieder erfüllten, gefühlvollen, schmerzfreien Sex zu haben.